8 – Line 6 Helix

avatar
Carsten

Das Line6 Helix ist eins der aktuellen Top Gitarren-Modelern und wir beide besitzen selbst verschiedene Versionen davon, deswegen wollen wir es heute mal etwas näher vorstellen.

00:00:00.000 Intro

00:00:56.000 Nachtrag zu Modelern

Mooer GE

Boss GT-1000

Headrush Headrush Gigboard

Fractal FM3

Neural DSP Quad Cortex

00:06:40.000 VST-Plugins:

Helix Native

Neural DSP

Bias FX

Blue Cat Audio Blue Cat’s Axiom

00:11:14.000 VST-Chain in Reaper

00:12:40.000 Software per Fußschalter bedienen

00:15:18.000 Helix – Einordnung & Überblick

00:16:45.000 Weitere Formate, Helix Rack & Floorboard

00:19:23.000 Helix als Vocal Processor

00:20:20.000 Scribble Strips

00:21:58.000 Helix LT, Snapshots und DSPs

00:25:24.000 HX Effects

00:27:45.000 HX Stomp und Ausblick auf HX Stomp XL

00:33:10.000 Presets vs. Snapshots

00:34:30.000 Signal-Routing & Effekt-Blocks

00:42:08.000 Bänke, Setlists und Modes

00:47:12.000 Impulse Responses

00:54:18.000 Spillover (neu in 3.0)

00:55:23.000 Amps im Helix

01:00:21.000 Acoustic Simulator (neu in 3.0)

01:02:10.000 Vereinheitlichung der Software

01:04:00.000 HX Edit

01:09:19.000 Ausblick und Outro

Links zu Thomann sind Affiliate Links. Wenn ihr darüber etwas kauft, kostet euch das nichts extra, aber ihr helft uns damit den Podcast zu finanzieren. Vielen Dank.

https://gitarrenkram.de/gitarrenkram-unterstuetzen

2 Kommentare

  1. Hi,
    schöne Folge… ja ein paar Beispielsounds (auch so Umschaltezeiten etc.. vergleich Preset/Snapshot) wären gut gewesen, aber das kommt ja hoffentich mit der Variax…
    Hattet ihr schon mal den PodGo in den Händen? Der hat ja auch alle Helix sounds drin… wo ist da denn dann der Unterschied?
    schönen Gruß und bis zum nächsten Podcast
    Patrick

    1. Hallo Patrick. Sehr fleissig beim Kommentieren 🙂
      Vergleich haben wir tatsächlich nicht gemacht, aber beim Snapshot gibt es keine Umschaltzeit. Der Sound ist sofort da. Preset ist liegt im merklichen Millisekundenbereich.
      PodGo habe ich noch nicht ausprobiert. Du hast dort halt jeden Block nur einmal zur Verfügung und bist dadurch beim Routing eingeschränkt. Ich habe mich aber nicht noch nicht näher mit dem PodGo beschäftigt. Beim Helix bis du nur durch CPU beschränkt, das heisst, du könntest in einem Preset 3 Modulationseffekte verbauen, und zig Delays und auch mehrere Amps. Das geht so im PodGo nicht.

      Die Variax Folge kommt (erst) übernächste Woche. Allerdings haben wir da jetzt keinen so grossen Wert auf Amp Sounds gelegt. Sondern mehr auf die Gitarrensounds.
      Ich bin auch kein so grosser Fan von Soundbeispielen, weil jeder seinen eigenen Sound hören will und den können wir ja nicht treffen. Und da gibt es ja vermutlich tausende Beispiele auf Youtube.

Schreibe einen Kommentar zu Patrick Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.