67 Guns N’ Roses – wieder reingehört

avatar
Carsten

Wir wollten mal wieder in Use your illusion 1+2 hören, haben jetzt aber eine Folge über alle Alben gemacht. Viel Spaß.

Diese Folge auf Youtube https://youtu.be/MfOKbCd70P0

00:00:00 Intro – Begrüssung – Einleitung

00:04:15 Entstehung von Guns N’ Roses

00:05:50 Live like a suicide

00:06:53 Appetite for destruction

00:23:40 Lies

00:27:45 Slash’s Sound

00:32:55 Use your illusion

00:56:40 Side Projekte

01:02:10 The spaghetti incident

01:03:50 Auf dem Weg nach China

01:05:25 Chinese Democracy

01:09:30 Reunion

01:13:00 Live era 87 – 93

01:17:45 Verabschiedung und Outro

https://www.facebook.com/gitarrenkram/

Links zu Thomann sind Affiliate Links. Wenn ihr darüber etwas kauft, kostet euch das nichts extra, aber ihr helft uns damit den Podcast zu finanzieren. Vielen Dank.

https://gitarrenkram.de/gitarrenkram-unterstuetzenhttps://gitarrenkram.de/gitarrenkram-unterstuetzen

Unsere Musik auf Bandcamp https://silentmenband.bandcamp.com/releases

Gonz

Von Gonz

Eine der Stimmen von Gitarrenkram, ausserdem Gitarrist bei Drowning Time und Connection Failed. Hin und wieder auch mit Solo Musik beschäftigt.

Ein Kommentar

  1. Für mich ist der Name sehr viel bekannter als ihre Songs. Sweet child o´mine ist hängen geblieben und stark. Musste ich auch unbedingt nachspielen. Aber sonst fand ich jetzt beim Reinhören ihre Songs gut produziert aber für mich sind sie darüber hinaus eher beliebig. Gutes solides Handwerk. Slash sagt mir natürlich auch was. Cooler Typ. Hatte der nicht auch mal Wah Wah Pedal, das seinen Namen trug? Einen Stern hat er auf dem WoF. Toller Bandname aber musikalisch geprägt haben sie mich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.