63 Carsten’s Effekte

avatar
Carsten

Wir schauen uns Carsten’s Effekte an, weil Carsten mal wieder der Meinung ist ein neues Effektboard zu bauen. Aber wir schauen auf über den Tellerrand und gucken uns noch ein paar weitere Schätze Carsten’s Effektsammlung an.

Diese Folge auf Youtube https://youtu.be/i9pfhP7GuS0

Hier eine Auswahl der genannten Produkten

Vertex Effects https://www.vertexeffects.com/

MXR 6 Band EQ https://thmn.to/thoprod/408013?partner_id=23023

Hicon Jacks https://thmn.to/thoprod/296873?partner_id=23023

G Lab GSC-4 https://thmn.to/thoprod/335314?partner_id=23023

Line 6 M5 https://thmn.to/thoprod/259382?partner_id=23023

G Lab Midi 2X Loop-er https://glab.com.pl/product/midi-2-x-loop-er/

TC Electronic Hall of Fame Mini https://thmn.to/thoprod/480227?partner_id=23023

Tc Electronic Flashback https://thmn.to/thoprod/480228?partner_id=23023

MXR Phase 90 https://thmn.to/thoprod/103694?partner_id=23023

MXR Phase 95 https://thmn.to/thoprod/532050?partner_id=23023

Dunlop Joe Bonamassa CryBaby WahWah https://thmn.to/thoprod/276098?partner_id=23023

EathQuaker Diveces The Depths https://thmn.to/thoprod/429892?partner_id=23023

TC Electronic Corona https://thmn.to/thoprod/259450?partner_id=23023

TC Electronic Politune Mini https://thmn.to/thoprod/465397?partner_id=23023

MXR EVH 5150 Overdrive https://thmn.to/thoprod/374689?partner_id=23023

Wampler Sovereign https://thmn.to/thoprod/315084?partner_id=23023

Boss MT-2 Metal Zone https://thmn.to/thoprod/103967?partner_id=23023

ProCo Rat 2 https://thmn.to/thoprod/185691?partner_id=23023

Joyo US Dream https://thmn.to/thoprod/529935?partner_id=23023

Fulltone OCD https://thmn.to/thoprod/416751?partner_id=23023

Caline CP-18 Orange Burst https://gitronik.de/shop/gitarren/effektgerate/caline-cp-18-orange-burst-overdrive/

Orion Effekte elektro booster https://www.musik-produktiv.de/orion-fx-elektro-booster.html

https://www.facebook.com/gitarrenkram/

Links zu Thomann sind Affiliate Links. Wenn ihr darüber etwas kauft, kostet euch das nichts extra, aber ihr helft uns damit den Podcast zu finanzieren. Vielen Dank.

https://gitarrenkram.de/gitarrenkram-unterstuetzenhttps://gitarrenkram.de/gitarrenkram-unterstuetzen

Gonz

Von Gonz

Eine der Stimmen von Gitarrenkram, ausserdem Gitarrist bei Drowning Time und Connection Failed. Hin und wieder auch mit Solo Musik beschäftigt.

2 Kommentare

  1. Ich hatte man die Gelegenheit das Board von Joe Bonamassa zu betrachten und war erstaunt wie wenig Pedale er hat und kein Boutique-Kram. Carsten sein Board ist gewaltig und möcht ich nicht schleppen. Die Kabel untenrum zu verlegen, finde ich total unpraktisch. Bei Kabelfehlern ist das ein ganz schönes Gefrickel die Störung zu beseitigen. Schade ist, dass die meisten Pedale kein Midi können. Bei Strymon zum Beispiel nur die noch teuren. So steppt man bei dem Board deiner Größe ganz schön rum. Also muss ein Looper her, und die sind auch ganz schön klotzig. Ich habe dem ganzen ein Ende bereitet und arbeite nur noch mit dem Prophesy II mit Midiboard. Nita Strauss, die Gitarristin von Alice Cooper, der ich mal begegnet bin, hat genau das Gleiche Setting. Über Midi wechselt man nicht nur den Effekt, sondern ganz wichtig auch die EInstellungen. Zu Hause nutze ich noch das Board, weil ich damit schnell was ausprobieren kann. Obwohl ich ich schon einige Overdrives habe, gefiel mir euer Test des Zeus. Aber ich bleibe bei meinem Soul Food und Harley Benton Vintage Drive. Drollig, dass ihr kein Fuzz mögt. Als ich das erste Fuzz hatte, war es genau das, was ich gesucht habe. Das trägt mich richtig, singt sio schön und matscht nie rum. Carsten hat gar kein Kompressor…staun. Aber er hat auch mal gesagt, dass er das nicht mag. Sich mit so etwas richtig auseinanderzusetzen, bringt wirklich was und klingt nicht dumpf. Mit dem hat man tolle Möglichkeiten. Sollte nicht fehlen. Ich war mal kurz bei Facebook in dem Pedal-Forum. Alles vom Preis ungeheuer überzogen, völlig übertrieben und vercliquet. Die aufgerufenen Preis und das ganze Vodoo habe ich mal kritisiert und ein Shitstorm brach über mich rein. Da wäre ich wieder bei Joe, der ist fern ab von diesem ganzen Vodoo von Fasel Spule, Germanium Transistor oder hat Jimi auch gehabt und klingt und spielt trotzdem hammer. Wenn das Stück kacke ist, dann nutzt auch kein Strymon mehr. Ich glaube viele wollen sich mit dem überteuerten Zeug von anderen abheben. Was dem Zuhälter die Gold-Rolex erfüllt das Boutique-Pedal für einige Wichtigtumusiker. Ach so: Booster sind bei mir auch out und nutze nur noch den EQ, der auch viel mehr kann und den Unterschied macht.

  2. Schaut mal hier, fand ich ganz interessant. Ich glaube, wenn man das ins Pedal-Board in Facebook postet, wird man gemeuchelt und der, der das sagt als alt und verschroben geächtet.
    https://www.youtube.com/watch?v=0c8Kkg_Oi_4
    Ich habe ja nur einen Röhrenamp (der hat auch “nur” 18 W), alle andere sind Solid State. Ich fand es schon immer merkwürdig bei den Röhrenamp fetis, das ein Transistoramp nie so warme Verzerrungen produzieren kann wie die Röhre. Noch mehr verteufelt werden ja halb und halb Amps. Aber alle Pedale – auch die sogenannten Legendären wie z.B. ein Fuzz Face – sind allesamt Transistorbomben und was habe ich da schon in Tests gelesen, wie warm die klingen, ganz vorne an die von EHX, weil die analog aufgebaut wären. In dem Fall sind nur die Digitalen böse und die Analog aufgebauten sind gut. Also da wird sich so was von in die Tasche gelogen und passend gemacht, wie es nur irgend geht. Da ist mit Keith doch sehr ehrlich: Nur das was aus dem Amp kommt und die Füße benutzt er, um darauf zu stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.