13 – Das 1-Kanal-Amp-Dilemma

avatar
Carsten

Heute sprechen wir darüber, warum Carsten gerne auch ein 1-Kanal-Amp-Setup hätte und wie sich das auf die Wahl der Effekte auswirkt.

Diese Folge auf Youtube
https://youtu.be/7yts0kulitQ

00:00:00 Intro / Um was geht es?

00:03:39 Warum 1-Kanaler?
DSM & Humboldt Simplifier,
Strymon Iridium,
Walrus Audio ACS1,
BluGuitar BluBox VSC

00:09:51 Amp1 und Verzerrer
Boss MT2 Metal Zone
Boss MT2w Metal Zone Waza

00:14:00 Hi-Gain Pedale
Fulltone OCD
MXR EVH 5150 Overdrive

00:15:26 Was ist der Hiwatt-Sound (Rhett Shull)
Video von Rhett Shull
Vox AC30S1
Marshall JVM215C

00:19:30 GAS und Experimentierfreude
Line6 Helix Rack
Harley Benton Tube Screamer Klon

00:24:40 Lieblingszerrer und Klassiker
Suhr Riot
Big Muff Deluxe und Einstellvorschläge
ProCo Rat 2
Z.Vex Box Of Rock
Blackstar LT Dual
Wampler Sovereign
Line6 M5

00:38:30 Two Notes und Revv
Two Notes Torpedo C.A.B. M+
Revv D20
Revv G20
Revv Verzerrer G2, G3, G4

00:41:05 Boutique-Zerrer
00:47:00 Effektreihenfolge
00:52:37 Raumgestaltung, Platznot und Marshall
Marshall Studio Vintage SV20C

Musikmesse 2010: Jim Marshall signiert seine Biographie für Carsten

00:59:30 Amp X und Thomas Blug
BluGuitar Fatcab und Nanocab

01:01:33 Outro

Links zu Amazon und Thomann sind Affiliate Links. Wenn ihr darüber etwas kauft, kostet euch das nichts extra, aber ihr helft uns damit den Podcast zu finanzieren. Vielen Dank.

https://gitarrenkram.de/gitarrenkram-unterstuetzen

2 Kommentare

  1. Hi,
    schöne Folge… jaja man kennt das ja, immer auf der Suche. Nun mal für mich zum mitschreiben, du suchst einen Amp? Ich habe ewig einen MesaBoogieStudio 22+ live gespielt. Entweder einfach so oder mit Pedalen davor oder mit einem Modeller direkt in den Effekts Return. Der Boogie hat zwar an sich 2 Kanäle, aber nur eine Klangregelung und einen Gain Knopf. Insofern ist es an sich ein 1-kanaler, ist fast unmöglich zwei gute Sounds schaltbar einzustellen. Der ist auch nicht so laut. Man kann aber den 5-band-eq Fußschaltbar machen, hab ich immer zum Boosten (Solo) genommen.
    Wenn du doch einen Pedalboard – Amp suchst, dann check doch mal den Ampman von H&K (hat Henning neulich auch mal getestet), der hat auch eine Red-Box mit drin und man kann auch gleichzeitig noch Boosten oder eine Solo-Lautstärke abrufen. Daheim kannst du auch ne Box dranhängen oder eben direkt über die Redbox auf die Monitore. Ist vor allem auch analog das Teil.
    Warum du das Walrus ASC oder den Captor kaufen willst ist mir ein Rätsel… die sind ja auch digital und du hast doch einen Helix, bzw Gonz hat dir doch seinen kleinen neulich mal angeboten (wenn ich mich nicht irre) Da ist doch all das drin, was in dem Walrus Teil / dem Captor auch drin ist und noch viel mehr….. und zum laut-machen brauchst du ja doch wieder einen Amp.
    Ist der Fender Blues Junior (? deluxe? wie auch immer der jetzt heist) nicht auch so ein pedalfreundlicher Amp? Hat nicht auch mal jemand gesagt, dass er den Eindruck hat, dass quasi alle Pedale an so einem getestet werden, bzw. damit entwickelt werden?
    Naja, sind nur so meine Gedanken gewesen, die mir beim Hören gekommen sind. Aber die Luxus-Variante ist natürlich einer der beiden genannten REVV amps…. wobei 1300 geht ja sogar noch… dachte die liegen bei 2000€… naja.
    Bis zur nächsten Folge
    schönen Gruß und viel Spaß beim weiter grübeln….
    oh, ich hab einen Carl-Martin DC-Drive verzerrer… den find ich auch echt cool, mit Boost aber leider nicht sooo viel Gain, verträgt sich aber prima mit Tube-Screamer davor… nur so nebenbei.
    Oh, was hältst du von den AMT Pedalen? Hab den S-Drive und den B-drive mini und find beide richtig cool. Die matschen nicht, da brauchts keinen TubeScreamer davor…
    so , jetzt aber
    schönen Gruß
    Patrick

Schreibe einen Kommentar zu Patrick Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.